Suche
  • Gesche Roestel

16.06.2020

82.800 € bis jetzt Staatskosten für die Fremdunterbringung über 1000 Besuche der Homepage www.wfaroestel.de über 400 Unterschriften auf der Online-Petition noch 14 Tage bis zur Verhandlung und 1 Tochter die sich nichts sehnlicher wünscht als endlich bei uns leben zu dürfen.


Zitat Jugendamt Schreiben vom 28.05.2020, welches ich heute erhalten habe: "Das Jugendamt kann in der aktuellen Situation nur Schadensbegrenzung betreiben, indem es F - als Symptomträger des Konflikts - aktuell weiterhin in einer Jugendhilfeeinrichtung unterbringt, um eine Ausweitung des Konflikts einzugrenzen." "Die Unterbringung in einer Jugendhilfeeinrichtung scheint ihren Zweck, F einen Raum zu bieten, in dem sie zur Ruhe kommen kann, zu erfüllen."


In der Nacht vom 10.06 auf den 11.06 ist sie aus 3-3,5 m Höhe aus dem Fenster gesprungen. Auf mich wirkt es eher wie Nötigung ein Kind gegen seinen Willen in einem Heim unterzubringen, abgesehen davon das sie heim will und nicht Ruhe im Heim.


22 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

17.10.2020

Um sich sicher zu fühlen, muss man sich gehört, gesehen und verstanden fühlen. Etwas das meiner Tochter seit fast 2 Jahren abgesprochen wird. Es hat mit Sicherheit einige nette Erzieherinnen um sie he

01.10.2020

So einfach ist es Doktor, Diplom-Psychologe oder Gutachter für Familiengerichte zu werden. Mehr Schein als Sein und wenn die Behörden dann mauern und Auskünfte verweigern, die angeprangerte Person se

© 2020 Gesche Roestel

  • Facebook
  • Instagram