Suche
  • Gesche Roestel

26.11.2020

Manchmal warten wir mit bestimmten Dingen so lange, als hätten wir noch ein zweites Leben!

Fenja und ich warten notgedrungen auf andere. Seit bald 2 Jahren wird kostbare Kinderlebenszeit verschwendet.

Fenja äusserte seit Juli mehrmals das sie sich gefangen fühlt bzw. wie in einem Gefängnis.

Irgendwie kann sie das Gute was man ihr antut nicht "erkennen"...

Und Dankbar ist sie dafür auch nicht.


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

11.10.2022

Nachdem ich alle bis auf die VB, von der ich keine emailadresse hatte, in Kenntnis gesetzt habe, das wir D verlassen haben, hat der Richter am 23.09.2022 nochmal um Stellungnahme innerhalb 1 Woche g

Der Bericht der VB ist eingegangen, doch der Schulbeginn naht. Weitere Tränen und weitere Qualen ab dem nächsten Schuljahr? Nun was soll ich sagen? Der Wunsch Deutschland zu verlassen, scheint der ein