Suche
  • Gesche Roestel

17.05.2020

Wer Augen hat, kann vielleicht lesen.

Wer Ohren hat, kann vielleicht zuhören.

Wer ein Herz hat, kann vielleicht die Botschaft spüren, die Du überall versuchst zu vermitteln.

Ich lese, höre und spüre sehr deutlich, wo Dein Geist und Herz verweilt, während Dein Körper in einem Heim weggesperrt wird. Ich vermute das dies Deine Schatzkiste im Heim war. Viele Pferdebilder, ein Sammelsurium an Bastelarbeiten auf denen Du die Namen Deiner Familie immer und immer und immer wieder verewigt hast.

Ich frage mich wie man so blind, taub und stumm sein kann, das man Dir nicht hilft. Explizit die Personen die im Helfersystem arbeiten sind doch verpflichtet Kindeswohlgefährdung zu melden.


21 Ansichten

© 2020 Gesche Roestel

  • Facebook
  • Instagram