Suche
  • Gesche Roestel

02.12.2020

Ein vorweihnachtlicher Lichtblick!!! Es erging ein Beschluss ohne Verhandlung. Umgang 1x wöchentlich für 6 h und ohne Mithörer telefonische Gespräche. Was macht man mit 6h/wöchentlich, wenn man die Qual der Wahl hat?? Wieviel altverttrautes, liebgewonnenes und schönes kann man in 6 Stunden hineinpacken? Plätzchen backen, Schlitten fahren, Pferde besuchen oder oder oder??? Klar ist, endlich mal Zeit miteinander die wie im Flug vergehen wird....oder wenn ich meine Tochter mal zitieren darf: endlich FREI (für 6 Stunden pro Woche) Ich konnte mir auch gestern ein Schmunzeln nicht unterdrücken, als Sie mir erzählte das sie seit Tagen versucht die Jugendamtsmitarbeiterin zu erreichen, aber diese nicht ans Telefon geht. Meiner Tochter fehlt es an Geduld sie möchte der Dame mitteilen, das es ihr zu lange geht und sie endlich heim will. Ich bin mir sicher, das sie es hier lesen... schliesslich tue ich hier ja angeblich verbotene Sachen durch meine Veröffentlichungen... Um zu einem endgültigen Ende zu kommen, bedarf es jetzt "nur" noch des Gutachtens und eines endgültigen Beschlusses in der Sorge. Noch 22 Tage dann ist Heilig Abend!!! Zitat Tochter: Familie

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

11.10.2022

Nachdem ich alle bis auf die VB, von der ich keine emailadresse hatte, in Kenntnis gesetzt habe, das wir D verlassen haben, hat der Richter am 23.09.2022 nochmal um Stellungnahme innerhalb 1 Woche g

Der Bericht der VB ist eingegangen, doch der Schulbeginn naht. Weitere Tränen und weitere Qualen ab dem nächsten Schuljahr? Nun was soll ich sagen? Der Wunsch Deutschland zu verlassen, scheint der ein