Suche
  • Gesche Roestel

01.12.2021 - 01.05.2022

Wir kämpfen uns durch die bescheidenen Tage. Meinen Job hab ich zum Ende des Jahres 21 an den Nagel gehängt, aus gesundheitlichen Gründen. PTBS, Angststörung und die Schulproblematiken nehmen Überhand. Das Vertrauensverhältnis zum Kinderarzt wurde von der Vormündin im Oktober/November auch zerstört. Das bedeutet das man dort auch nicht mehr hingehen möchte. Die Fahrtkosten steigen ins Unermessliche, da jeden Schultag Minimum 100 km zusammenkommen. Die vorderen Reifen habe ich im ersten Halbjahr 2 x wechseln müssen und habe mit dem Schuljahresende einen komplett neuen Satz bestellen müssen, da wieder abgefahren. Mein Auto war danach ein wirtschaftlicher Totalschaden und nun besitze ich kein Auto mehr. Die Stimmung ist am Tiefpunkt angelangt. Wir fühlen uns gefangen in widrigen Umständen. Wir haben nur noch einen einzigen Wunsch: Nie wieder Jugendamt, Gericht oder Fremdbestimmung! Der Wunsch Deutschland den Rücken zu kehren ist zum Überlebenswunsch geworden!

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

11.10.2022

Nachdem ich alle bis auf die VB, von der ich keine emailadresse hatte, in Kenntnis gesetzt habe, das wir D verlassen haben, hat der Richter am 23.09.2022 nochmal um Stellungnahme innerhalb 1 Woche g

Der Bericht der VB ist eingegangen, doch der Schulbeginn naht. Weitere Tränen und weitere Qualen ab dem nächsten Schuljahr? Nun was soll ich sagen? Der Wunsch Deutschland zu verlassen, scheint der ein